KI für Werbung in Podcasts?!

Farbvolles Podcast Mikrofon

Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,
das Thema Künstliche Intelligenz – ein ziemlich gehyptes Thema, wie ich finde – wird, ob wir es wollen oder nicht, natürlich auch in das Podcastbusiness einziehen. Die Frage ist nur: Wie?

Klar mit Chat GPT lassen sich wirklich gut sprechbare Texte auch für Podcasts entwickeln. Aber am Ende muss doch noch ein Redakteur oder Produzent drüber schauen, ob das auch alles Sinn macht, was da geschrieben wurde.

Mit den künstlichen Stimmen ist im Moment noch niemand so richtig zufrieden. Man hört noch zu deutlich, dass Emotionen und Stimmfärbungen fehlen. Unsere Botschaften werden oft „zwischen den Zeilen“ vermittelt, das funktioniert noch nicht so gut – zumindest im Moment.

Allerdings könnte man Botschaften, die mit wenig Emotionen gesprochen werden können, durchaus vermitteln. Und hier gab es bei „The Podcast Show“ in der letzten Woche eine Überraschung: Spotify soll angeblich testen, ob Werbebotschaften mit Hilfe von KI und künstlichen Stimmen in Podcasts eingebaut werden können. Bislang dementiert Spotify dies. Aber die Gerüchte verdichten sich…

Denn Spotify steckt bereits tief in der KI-Integration auf seiner Plattform, daher ist diese angebliche neue Werbefunktion nicht ganz überraschend. Im Februar veröffentlichte Spotify eine KI-basierte Assistentenstimme, die euch Songs, die gefallen und Songs, von denen es denkt, dass sie euch gefallen könnten, mit einer realistischen Stimme ankündigen soll. Dies zeigt schon mal das anhaltende Interesse des Unternehmens, künstliche Intelligenz auf vielfältige Weise zu nutzen.

Im Moment noch ein Gerücht… allerdings versuchen schon einige Medien, hier die Zeichen der Zeit zu sehen, wie zum Beispiel Gizmodo. Auch der Business Insider schreibt darüber.

Entdecken Sie mehr zum Thema Podcasting für Unternehmen

Deine Full-Service Podcast Agentur aus Berlin.

Unser Angebot
  • Mitarbeiter Schulung
  • Full Service Beratung
  • Podcast Beratung
© 16/06/2024 podcast360