Online-Audio-Monitor Austria 2023: Der Aufstieg der Podcasts in Österreich

In der heutigen digitalen Welt hat sich die Art und Weise, wie wir Medien konsumieren, grundlegend verändert. Das Internet hat nicht nur den Zugang zu Informationen erleichtert, sondern auch den Weg für neue Medienformate geebnet. Eines dieser aufstrebenden Medienformate sind Podcasts, und auch in Österreich gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Dies zeigt der „Online-Audio-Monitor Austria 2023“, eine umfassende Studie, die von Ipsos im Auftrag der RTR Medien durchgeführt wurde.

Der Online-Audio-Monitor Austria im Überblick

Der „Online-Audio-Monitor Austria“ (OAMA) bietet Einblicke in das Nutzungsverhalten von Audio-Medien im Internet unter der österreichischen Online-Bevölkerung ab 15 Jahren. Die Studie präsentiert ihre Ergebnisse in übersichtlichen Grafiken und Tabellen und beleuchtet verschiedene Aspekte des Online-Audio-Konsums.

Was sagt uns der OAMA 2023?

Die Studie liefert eine Fülle von Informationen, darunter:

  1. Nutzungsart und -häufigkeit: Wie oft nutzen die Menschen in Österreich Audio-Medien im Internet, und auf welche Weise tun sie dies?
  2. Bevorzugte Inhalte und Plattformen: Welche Arten von Inhalten sind besonders beliebt, und welche Plattformen werden am häufigsten genutzt?
  3. Verwendete Empfangsgeräte: Mit welchen Geräten greifen die Nutzer auf Online-Audio-Angebote zu?
  4. Nutzungssituationen, -gründe und -tageszeiten: Unter welchen Umständen, aus welchen Gründen und zu welchen Tageszeiten hören die Menschen Audio im Internet?
  5. Schwerpunkt Podcasts und Radiosendungen zum Nachhören: Dieser Bereich verdient besondere Aufmerksamkeit und zeigt auf, wie der Podcastmarkt in Österreich aussieht.

Der Podcastmarkt in Österreich

Einer der interessantesten Aspekte des OAMA 2023 ist zweifellos der Bereich der Podcasts. Die Studie zeigt, dass dieser Bereich in Österreich noch viel Potenzial für Wachstum bietet. Immerhin nutzen 29% der Befragten Podcasts oder Radiosendungen zum Nachhören mindestens einmal im Monat.

YouTube sticht als die meistgenutzte Plattform für Podcasts und Radiosendungen heraus, wobei beeindruckende 48% der Nutzer diese Plattform für diesen Zweck verwenden. Google Podcasts rangiert mit 12% ebenfalls hoch, und insgesamt nutzen 53% der Befragten Google-Produkte für Audioinhalte. Spotify, eine der bekanntesten Podcast-Plattformen weltweit, wird von 44% der Nutzer genutzt, was auf eine solide Präsenz in Österreich hinweist. Amazon Music (25%) und Amazon insgesamt, einschließlich Audible (15%), sind ebenfalls beliebt.

Methodik des OAMA 2023

Der „Online-Audio-Monitor Austria 2023“ basiert auf einer Online-Befragung, die im Mai und Juni 2023 von Ipsos durchgeführt wurde. Insgesamt wurden 4.000 Menschen ab 15 Jahren befragt, die bevölkerungsrepräsentativ für die 94% der Österreicherinnen und Österreicher mit Internetzugang stehen.

Die Ergebnisse dieser Studie sind von großer Bedeutung, da sie nicht nur Einblicke in das aktuelle Nutzungsverhalten bieten, sondern auch Hinweise auf zukünftige Entwicklungen im Bereich Online-Audio geben. Es ist klar, dass Podcasts in Österreich auf dem Vormarsch sind und immer mehr Menschen von dieser aufstrebenden Form des Medienkonsums angezogen werden. Mit einer breiten Palette von Inhalten und Plattformen zur Auswahl, ist es sicherlich ein aufregender Zeitpunkt für Podcast-Fans und Content-Ersteller gleichermaßen.

Insgesamt zeigt der „Online-Audio-Monitor Austria 2023“, dass das Medium Audio im Internet in Österreich eine spannende Zukunft vor sich hat, und wir dürfen gespannt sein, wie sich dieser Bereich in den kommenden Jahren weiterentwickeln wird.

Hier geht´s zur Studie.

Entdecken Sie mehr zum Thema Podcasting für Unternehmen

Deine Full-Service Podcast Agentur aus Berlin.

Unser Angebot
  • Mitarbeiter Schulung
  • Full Service Beratung
  • Podcast Beratung
© 16/06/2024 podcast360