• martin30489

10. Geburtstag: Vom Musikstreaminganbieter zum Full-Service Podcastanbieter



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

Spotify in Deutschland ist 10 Jahre alt geworden. Am 13. März 2012 starteten die Schweden mit nur einer Handvoll Mitarbeitern. Bis heute ist der Weg des Erfolges ungebrochen. Anfangs war Spotify ein einfach zu bedienender Musikstreamingdienst. Man konnte seine Playlisten zusammenstellen und diese über verschiedene „devices“ meist mobil anhören.

Viele Radiostationen generierten sich als Partner und stellten bei Spotify ihre Playlisten ein, mal die Abfolge des täglichen Musikprogramms, mal den Ablauf von Musikspezialsendungen.


Es folgten von Spotify kuratierte Playlisten, die bis heute ein perfektes Mood-Management darstellen. Schließlich folgte die Ansage von Spotify-CEO Daniel Ek, die Radiostationen anzugreifen, da dort ein unglaublich großes Hörerpotential vorhanden ist: So wurde 2019 mit „Daily Drive“ eine Art Radioprogramm etabliert: Eine Playlist, die Musik und Podcasts kombiniert. Mit Radio ist sie allerdings nicht unbedingt zu vergleichen, es fehlt der Flow und die persönliche Ansprache. Aber die Stoßrichtung ist klar, und die gemütlichen Jahre des Radios sind vorbei – auch wenn sie sich nicht immer gemütlich angefühlt haben.


Es war nicht immer alles supertoll, was Spotify gemacht hat. Der Versuch, auch Videos anzubieten, zu verbreiten und produzieren zu lassen, ging 2015 krachend schief, und kostete richtig Geld. Dass man eine Art „Youtube des Audio“ werden wollte, das hat sich erst im Laufe der herausgestellt – und Podcasts waren der Königsweg dorthin. Sie sind es noch heute, denn beim gesprochenen Wort fällt etwas weg, was Spotify beim Thema Musik dauerhaft den Spaß vermiest: Die großen Labels und ihre weitreichenden Rechte, die sie nur zu Knebelkonditionen Häppchenweise abgeben. Bis heute ist Spotify, wenn man Insidern glaubt, finanziell hochgradig defizitär.

Im Podcast-Markt ist Spotify allerdings Visionär, Wegbereiter, Top-Plattform und Profiteur in einem. 2016 wurde mit „Fest und Flauschig“ Spotifys erster exklusive Podcast mit Jan Böhmermann und Olli Schulz groß auf Podcasts gesetzt. 2019 wurde dieser Riesenerfolg von „Gemischtes Hack“ mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt abgelöst. Beide Podcasts zählen bis heute zu den meistgehörten Produktionen in Deutschland.


Mittlerweile gibt es auf Spotify über 3,6 Millionen Podcasts, insgesamt über 70.000 deutschsprachige Formate und davon 57 Spotify Originals und Exclusives.


Hier findet Ihr die Spotify-Pressemitteilung zum 10. Geburtstag:


Natürlich werden wir weiter über die größeren und kleineren Entwicklungen im Spotify Podcastbereich berichten. Denn dass die Podcast-Welt zu großen Teilen wegen Spotify so ist wie sie ist, das ist Fakt. In diesem Sinne: Happy Birthday Spotify!



Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss













Podcast News

MediaRadar

Steigerung der Einnahmen durch Podcast-Anzeigen



Am vergangenen Montag veröffentlichte die amerikanische Ad-Tracking Firma Media Radar eine Studie, in der die 500 Top gerankten Podcasts genauer unter die Lupe genommen wurden.


„Da der Konsum von Podcasts exponentiell wächst, optimieren Marken dieses Medium, um ihre Zuhörer zu erreichen“, sagte Todd Krizelman, Mitbegründer und CEO von MediaRadar.


So wurde eine Steigerung des Webeumsatzes in Podcasts von 20% gemessen, und dabei gab es einen Zuwachs von Werbetreibenden von 14%.


Interessant ist, dass nach wie vor von Hosts gelesene Werbung am beliebtesten ist, allerdings werden zunehmend produzierte Spots in den Podcasts eingesetzt, vor allem bei reinen Info- und Nachrichtenpodcasts:




Die Zusammenfassung der Studie mit weiteren Details kann bei Insideradio nachgelesen werden.







Podcast News

Apple Update mit Podcast Effekt

Finden und updaten soll einfacher werden



Apple hat ein Update für Apple Podcasts als Teil von iOS 15.4, iPadOS 15.4 und macOS 12.3 veröffentlicht. Hörer können jetzt auf den Sendungsseiten nach Staffeln suchen und Sie können jetzt auch auf den Sendungsseiten Episoden filtern – gespielt, nicht gespielt, heruntergeladen oder gespeichert.


Ein Tipp: Wenn Ihr in allen Podcasts nur noch die nicht abgespielten Folgen angezeigt haben möchtet, geht zur App „Einstellungen“ auf dem iPhone oder iPad und wählt „Podcasts“. Aktiviere dann „gespielte Folgen ausblenden“, um alle abgespielten Folgen auszublenden. Mit diesen Einstellungen kann man jetzt standardmäßig nicht gespielte Folgen für Shows, denen man folgt, sehen.


Die geladenen Podcasts zu verwalten, war bisher schon eine Herausforderung. Jetzt soll es einfacher werden, vor allem bei Lieblingspodcasts, keine Folge mehr zu verpassen. Getestet haben wir es noch nicht, aber die Ankündigung klingt schon einmal vielversprechend.






Podcast Event

Radiodays Europe

Mit breitem Podcastangebot





Huch, die waren doch eben erst? Die Radiodays Europe finden 2022 wieder zum gewohnten Zeitpunkt statt, nämlich im Frühjahr. Zwar etwas später als sonst, aber noch früher wäre wegen der Nähe zum Nachhol-Event letzten Oktober in Lissabon doch sehr seltsam gewesen. Das Programm des internationalen Treffens im schwedischen Malmö (mit Kopenhagen durch die atemberaubende Öresundbrücke verbunden) wächst jeden Tag und trotz des namens RADIOdays ist inzwischen auch für Podcaster jede Menge zu erleben und zu lernen. Unter anderem dabei: Kreativitäts-Guru Tim Henman, Podcast-Pionier Jakob Munck, Podnews-Macher James Cridland, und viele andere.


Egal wen man fragt: Das mit Abstand allerallertollste an den Radiodays Europe ist, dass man seinesgleichen auf internationalem Niveau trifft. Der Austausch, der Tratsch, das Feiern,… zu neudeutsch: Das Networking der Branche findet man sonst auf diesem Niveau einfach nirgendwo in Europa.

Und aufgepasst: Möglicherweise, eventuell und unter Umständen gibt es vielleicht, wenn nichts dazwischen kommt, an dieser Stelle bald die Chance auf….besonders vergünstigte Tickets zu den Radiodays Europe 2022! Also bleiben Sie dran und lesen Sie den Newsletter auch in den kommenden Wochen mindestens bis an diese Stelle.








Podcast Tipp

Geschichte Daily

Geschichte spannend und "aktuell" erzählt


Einmal täglich Geschichte! Ein Podcast, der durch die Zeit reist. Die Süddeutsche Zeitung hat einen kurzweiligen acht minütigen Podcast entwickelt, der die Zuhörer mit in die Vergangenheit nimmt.



Die Geschichte wird in Geschichten erzählt, modern, in einer direkten Ansprache und mit jungen Stimmen. Die Zeit verfliegt förmlich und man wundert sich, dass die Folge schon vorbei ist.


Geschichte snackable! Und sie ist „likeable“. Seit dieser Woche, genauer seit dem 14. März, kann jeder für einen Moment in die geschichtliche Vergangenheit abtauchen. Passend zur aktuellen Lage ist Russland der große Themenkomplex. Die Entstehung Russlands, das Zarenreich, der 2. Weltkrieg und andere Geschehnisse brachte so viele Ereignisse hervor, deren Zusammenhänge nur noch schwer nachzuvollziehen sind. Gerade jetzt ist ein Verständnis dafür hilfreich, wenn nicht sogar notwendig.


Geschichte Daily, von der Süddeutschen Zeitung und bei Spotify als Original, schafft es auch die Vergangenheit lebendig zu machen: Eine Erzählerin – zu Beginn Antonia Franz – führt durch den Podcast, der mit Analysen, Erklärungen oder Hörspielszenen und Atmos angereichert ist.


Der Start ist gelungen: Prädikat hörenswert – auch täglich.


Hier geht´s zum Podcast.






podcast360

micha to go

Die Podcastserie für Profis und solche, die es werden wollen.



Wie entwickelt sich die Podcast-Szene? Was braucht ein Podcast um gehört zu werden? Welche Podcasts sind zu empfehlen?

Höre Hands-On Tipps für eine bessere Produktion, hilfreiche Gespräche mit Experten aus der Audio-Szene und demnächst noch mehr Podcast Empfehlungen aus dem Content Dschungel.


Im Web

Bei Spotify

Bei Apple






Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 17. März 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Streitkräfte und Strategien #Ukraine – Andreas Flocken, NDR

  2. Apokalypse & Filterkaffee – Micky Beisenherz & Studio Bummens

  3. Was jetzt? – ZEIT

  4. Lanz & Precht – ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht

  5. Steingarts Morning Briefing – Gabor Steingart






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Gemischtes Hack – Felix Lobrecht / Tommi Schmitt

  2. Fest und Flauschig – Olli Schulz und Jan Böhmermann

  3. Verbrechen – ZEIT

  4. Baywatch Berlin – Klaas Heufer-Umlauf

  5. Mordlust – Paulina und Laura