• martin30489

All Ears in Berlin – ein Highlight der Podcastszene



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

das war schon ein echtes Highlight letzte Woche in Berlin: Spotify All Ears in Berlin, das vielleicht erste richtig große Podcast-Festival seit Jahren und das erste seiner Art das Spotify in Europa ausgerichtet hat. Das Line-Up war beeindruckend (Ira Glass, Eva Schulz, Jan Böhmermann, Sarah König, Tommi Schmitt, Gesa Mayr, Rezo, Matze Hielscher…) und entsprechend groß war der Andrang – so groß, dass man bei pünktlicher Anreise erst mal viel Geduld aufbringen musste, bevor man überhaupt reinkam. Rund 1000 Menschen dürften da gewesen sein.


Wenn man drin war: Eine wirklich coole Location (alte Eisenwarenfabrik in Reinickendorf mit freiliegenden Stahlträgern, Glasdach und unverputzten Wänden) und eine schicke Einrichtung mit bunten Möbeln, Mikrofonen als Lampen, die von der Decke hingen und jeder Menge Ständen im Food-Court, die eine leckere Verpflegung erwarten lassen. Die Gesamtanmutung war, je nach Sichtweise, ziemlich hipster-mäßig oder absolut zeitgemäß: Jede Menge öko-Sachen im Goodie-Bag, überall nachhaltige und fair gehandelte Produkte…und auch im Publikum war es anders als bei einem klassischen Medien-Summit: bunter, jünger, diverser und…lauter. Das lag nicht daran, dass manche auch ihre Kinder mitgebracht hatten, sondern dass die Hallen eben hallten. Die Akustik war für ein Audio-Event, sagen wir mal, suboptimal bis anstrengend.


Bei den Vorträgen selbst ist es schwer ein eindeutiges Urteil zu fällen – auch, weil natürlich das Wissensniveau im Publikum höchst unterschiedlich ist. Für eine:n junge:n Podcaster:in der/die gerade loslegt ist jede Information eine gute Information. Ehrlicherweise war aber vieles nicht wirklich neu, dafür aber wirklich kompakt in einen Tag gepackt. Es ist toll, wirklich große Namen auf der Bühne (ehrlicherweise: meistens per Video-Call) erleben zu können. Und natürlich hat Spotify auch seine neue internationale Mega-Produktion, „Batman unter Toten“, stolz präsentiert. Die hat in den USA gerade Joe Rogan von Platz 1 der Charts verdrängt!


Mit dem Podcasten als Grassroots-Bewegung hat das natürlich nichts mehr zu tun. Aber dahin geht der Trend: Es gibt die Mega-Produktionen, die die großen Häuser untereinander klarmachen und es gibt die bunte und – leider! – zumeist eher unterfinanzierte Masse der unabhängigen Kreativen.


Wiewohl: Über Vermarktung, Reichweitenmessung und die Möglichkeiten Geld zu verdienen hat man gerade als neuer Podcaster viel lernen können. Ob einem das dann tatsächlich am Ende hilft, aus dem Hobby einen Beruf zu machen? Schwer zu sagen. Aber das muss ja vielleicht auch nicht sein – geschenkt gibt’s jedenfalls auch in der (professionellen) Podcast-Welt nichts, das wurde deutlich.


Dennoch, um es neudeutsch zu sagen: Der Spirit in der Community war schon ziemlich fresh. Es ist motivierend, inspirierend und geradezu beglückend zu sehen, wieviel Leben und Energie in der Welt der Podcasts steckt. Und falls sich jemals ein Radiomanager fragen sollte, wo die ganzen kreativen jungen Wilden sind, die dem Radio seit zwei Generationen als Nachwuchs fehlen: Hier waren sie. Leider nicht lange, denn bei Essenspreisen von 7,50 Euro für einen Veggie-Burger und 10 Euro für einen Gemüseteller, pardon: Poké-Bowl,… – da bevorzugten viele doch den kurzen Gang zur Dönerbude um die Ecke.



Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss












Podcast News

RMS – Podcast Ad Planner

Ein Zielgruppen Analysetool



Mediaplaner möchten gerne die Zielgruppenstruktur ihrer Vermarktungskette analysieren, so natürlich auch im Audiobereich und speziell bei Podcasts. Kürzlich veröffentliche die RMS erst ihre eigene Studie zum Nutzungsverhalten von Podcasthörern. 17.000 Hörer wurden befragt und die Ergebnisse sind aufschlussreich, unterscheiden sich auch nur geringfügig von den großen Studien aus den USA.


(Quelle RMS Podcaststudie 2022: https://bit.ly/3yvnvsH)


Jetzt hat die RMS ihren Ad Planner nachgeschoben: Mit einer genauen Analyse der potenziellen und tatsächlichen Zielgruppen, soll der Ad Planner Aufschlüsse des Nutzungsverhaltens der Hörer in ein Kampagnenmanagement überführen. Horizont schreibt darüber.






Podcast News

USA: Podcast Werbeerlöse steil nach oben

IAB-Studie zeigt Dynamik




Passend zum Thema oben passt auch die Veröffentlichung der aktuellen IAB-Studie über Podcast Werbeerlöse 2022. In den USA ist der Podcast-Werbemarkt im Jahr 2021 von einem Millionen Dollar Markt zu einem Milliarden Dollar Markt geworden. Die Steigerung der Erlöse ist um ganze 37% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen:



Spannend auch, dass der Anteil der dynamischen Werbung in den vergangenen drei Jahren deutlich gestiegen ist und inzwischen 84% aller Werbebotschaften aktuell in die jeweils geladenen Podcasts integriert werden.


Eine Beschreibung und Interpretation der Ergebnisse ist auf Rainnews nachzulesen.







Podcast News

Tom Webster verlässt Edison Research

Neuer Partner bei Sounds Profitable



Da ging ein Raunen durch die Podcast-Landschaft. Tom Webster, das Gesicht von Edison Research, bekannt vor allem durch Radio- und Podcastmarktforschung, hört dort auf. Zukünftig wird er Bryan Barletta bei Sounds Profitable als Partner ergänzen.


To help build something to make the podcasting space better for everyone”


schreibt er in einem interessanten Artikel im täglichen Newsletter von Sounds Profitable, einer Podcast-Berater-Firma mit angeschlossenen Podcasts, viel Insightswissen und einem Newsletter. Tom Websters eigener Podcast wird dann ebenfalls unter diesem neuen Dach laufen.


Den gesamten spannenden Artikel über Tom Websters Mission Statement kannst Du hier lesen.






Podcast News

Erstes Ö3-Podcast Festival

„Creatives meet Creators!“




Nach dem Erfolg des Ö3-Podcast-Awards wird Ö3 am 2. Juni die österreichische Creator-Szene feiern. Das Programm bietet zahlreiche Live-Podcasts und Speaker/innen, die für spannende Inputs rund um das Thema Podcast und Audio sorgen. Unter anderem mit dabei: „Hawi d’Ehre“, „Buchingers Tagebuch“ und „Constantly K“. Im Anschluss lädt Ö3 bei der Festival Afterhour zum Networking unter dem Motto „Creatives meet Creators“ ein.


Tickets gibt es ausschließlich zu gewinnen – im Programm von Ö3. Bewerbungen hier.






Podcast der Woche

Batman unter Toten

Der neue Spotify Podcast


Ist es wirklich „noch“ ein Podcast oder schon ein Hörspiel? Oder inwieweit ist es eigentlich relevant, ob ein Hörspiel nicht auch ein Podcast sein kann… Eigentlich egal…



Hier wird es erst einmal düster und es gibt an der einen oder anderen Stelle Gänsehaut-Garantie… Batman unter Toten ist beklemmend, spannend und unterhaltend für alle, die dieses Genre mögen.


Diesmal ist Batmans Gegenspieler der Harvester, der es auf menschliche Organe abgesehen hat. Und gleich zu Beginn muss man mit fünf Toten klar kommen - mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden.


Die Inszenierung der deutschen Version wurde in die Hände von Nilz Bokelberg gelegt, der die Dramatik sehr gut umgesetzt hat. Die deutschen Stimmen sind alle Charakterstimmen und passen zu den Figuren. Die von Christoph Maria Herbst dürfte die Bekannteste sein.


Spotify hat sich für diese Produktion, die gleich in 8 Sprachen adaptiert wurde mit Warner Bros. und DC Comics zusammengetan und ist wahrscheinlich die bisher teuerste Spotify-Eigenproduktion.





podcast360

micha to go

Neuer Podcast-Stoff - Immer täglich



Die Frage "Wie bekomme ich mehr Hörer für maximalen Gewinn?" wird oft rückwärts beantwortet. Zu oft wird nur ins Marketing und nicht in den Podcast selbst investiert.


Heute spreche ich mit Dir über ein Interview mit Podcast Schwergewicht Eric Nuzum. Er hat unter anderem bei NPR das Podcast Geschäft mit aufgebaut. Seine Sicht zu Podcast Marketing und Wachstum und was wirklich hilft ist wirklich interessant.


Und ganz wichtig:

Der michatogo Podcast kommt ab sofort täglich!


Im Web

Bei Spotify

Bei Apple






Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 11. Mai 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Reich und Schön mit Kida Ramadan und Frederick Lau

  2. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  3. Bauerfeind und Kuttner - Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner

  4. Diese eine Liebe – 40 Jahre Die Ärzte

  5. Apokalypse & Filterkaffee – Micky Beisenherz, Oliver Polak






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Batman unter Toten

  2. Reich und Schön mit Kida Ramadan und Frederick Lau

  3. Halle 2 – Max und Dave

  4. Hobbylos – Rezo & Julien Bam

  5. Fest und Flauschig – Olli Schulz und Jan Böhmermann