• martin30489

Betrug beim Podcast verteilen - Reaktionen



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

In der letzten Ausgabe unseres Newsletters hatten wir über eine nicht so korrekte Methode gesprochen, um die Downloadzahlen des eigenen Podcasts zu erhöhen. Dafür werden verborgene Downloadlinks in Handyspiele eingebaut, die den Podcast im Hintergrund – also ohne, dass der User es mitbekommt – aufs Handy geladen werden.


Das Ziel ist klar: Mehr Downloads bedeutet, mehr Geld bei der Vermarktung, da eine größere Reichweite vorgegaukelt wird.


Bloomberg.com hatte zuerst über dieses Phänomen gesprochen. Vor allem in den USA haben größere Anbieter, wie CNN, the New York Times oder IHeardMedia „Werbung“ bei einigen weit verbreiteten Handyspielen gebucht.


Seit der Veröffentlichung hat die Geschichte ein branchenweites Echo in den USA ausgelöst. Podtrac, ein weit verbreiteter Vermarkter sagt: „Wir haben uns entschieden, diese Downloads nicht zu filtern, da sie den neuesten Richtlinien des IAB (Interactive Advertising Bureau) entsprechen.“


„Die Standards werden ständig überprüft“, sagte Eric John, Vizepräsident des Medienzentrums des IAB. „Wir versuchen dorthin zu fahren, wo der Puck letztendlich hinfliegt, und wir werden Standards setzen, die den Bedürfnissen der Branche entsprechen.“


Unterdessen reagierten Podcaster auf Twitter. Dennis Funk, der die Podcast-Produktionsfirma "Written In Air" betreibt, sagt: „Letzten Monat haben wir versucht herauszufinden, wie unsere iHeart-Show fast 5 Millionen Downloads in 6 Monaten mit wenig bis gar keiner PR abgesehen von interner Cross-Promo erhalten hat“, schrieb er. "Ich denke, jetzt wissen wir es."


Auch die Audio Alliance der Writers Guild of America twitterte: „Es ist ärgerlich, dass Kreativen ein unpassender Standard gesetzt wird, wenn es um Hörer-Downloads geht, während Branchenführer ihre Metriken aufblähen, um diese Messlatte höher zu legen“, schrieb die Gewerkschaftsgruppe. „Das tut uns allen weh, aber besonders allen Kreativen, die versuchen, von ihrer Kunst zu leben.“


In Europa und auch in Deutschland hat sich bislang kaum Jemand um diese Problematik gekümmert.

Zum nachlesen.




Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss












Podcast News

Podcasts weniger vertrauenswürdig

Studie: 49% der Deutschen hört Podcasts


Podcasts sind inzwischen dem „Trend“-Sektor entwachsen und haben sich im Medienmarkt etabliert. Dies hat eine Studie der Zeitschrift Absatzwirtschaft eindrucksvoll unterstrichen:


Demnach geben 49% der Deutschen an, regelmäßig Podcasts zu hören. Allerdings nutzen nur relativ wenige Menschen einen Podcast als tägliche Informationsquelle. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Nachrichten in Podcastform auch als weniger vertrauenswürdig angesehen wenden. Eine Mehrheit von 53 % bringt diesen Podcasts ein deutlich geringeres Vertrauen entgegen. Mehr zu dieser Studie könnt Ihr bei der Absatzwirtschaft lesen.




Podcast News

Analyseplattform für Podcaster

Podius von Wake Word





Zusammen mit GroupM, Julep Media, Zebra-Audio.net und Axel Springer Audio bringt Wake Word eine interessantes Analyse- und Mediaplanungsplattform an den Start.


Die Idee ist, einen einfachen Einblick in die Podcast-Marktdaten zu erhalten. Podius zeigt Publishern Podcastformate, informiert über aktuelle Trends und gibt Insights, um die eigenen Formate zu verbessern, heißt es in der Ankündigung. Die Plattform soll Vermarktern und Mediaagenturen helfen, Podcasts zu finden und das richtige Umfeld für Werbekunden zu treffen. Dafür analysiert das Tool umfassende Podcastdaten und Nutzerbewertungen von rund 80.000 deutschsprachigen Formaten. Künftig soll Podius als unabhängige Plattform allen Teilnehmenden im Podcast-Markt offenstehen, so Sven Rühlicke, Mitbegründer von Podius im Interview bei Turi2.




Podcast der Woche

10 Atemzüge

Erotik, aber nur ein bisschen anzüglich


Sex, Liebe und intensive Beziehungen - darum geht es im neuen hr2-Hörspielpodcast "10 Atemzüge". Protagonist ist eine Katze, die immer wieder durch ein Mehrfamilienhaus streift und sich in die verschiedenen Wohnungen einschleicht. Dort erlebt sie vier Frauen, jede in einer anderen Lebensphase: in der WG im Erdgeschoss Lauren – sie ist in den 20ern, darüber die ältere Schauspielerin Lola, dann Ines mit Mann und Tochter und unterm Dach die alleinerziehende Mutter Nika. Deren Liebes- und Sexleben steht im Mittelpunkt der neuen Hörspiel-Produktion "10 Atemzüge".


Dabei soll es ausdrücklich um weibliches Begehren gehen - nicht als 'schönste Nebensache der Welt', sondern eben als Hauptsache. "Es geht viel um Sexualität als Motor unseres Handelns, aber natürlich auch um Beziehungen und um das Politische in der Liebe und am Sex", sagt hr-Redakteurin und Produzentin Cordula Huth.


Dabei ist das Hörspiel nie voyeuristisch, aber doch explizit. Eine Herausforderung für die Darstellerinnen und Darsteller.

Das zehnteilige Hörspiel läuft seit 2. Oktober. Alle Folgen sind in der ARD-Audiothek zu finden:





podcast360

micha to go

Die Podcastserie für Profis und solche, die es werden wollen


Unser Executive Producer Micha Fuchs präsentiert in diesem Podcast seine Sicht der Podcast Szene. Spannende und hilfreiche Talks mit Audio-Experten, Insights und Geheimtipps für den eigenen Podcast und immer wieder mit neuen Podcast-Empfehlungen. Kurz, knackig und immer passend „to go“.


Hier geht´s zum Podcast.





Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Viel Neues und einiges Bekanntes in den Top 5



Zum Stichtag 05. Oktober 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Die Nachbarn - Reportage von Leonie Bartsch und Linn Schütze

  2. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  3. Lage der Nation - Philip Banse und Ulf Buermeyer

  4. Apokalypse und Filterkaffee - Micky Beisenherz

  5. Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen – ZDF






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Hobbylos - Rezo & Julien Bam

  2. Die Nachbarn - Reportage von Leonie Bartsch und Linn Schütze

  3. Call her Daddy - Alexandra Cooper und Sofia Franklyn

  4. Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen - ZDF

  5. Gemischtes Hack - Felix Lobrecht, Tommi Schmitt