• martin30489

Heardle down in Deutschland



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

wer schon einmal Wordle gespielt hat, weiß genau, entweder ist man da voll dabei oder empfindet dieses „Wort-Such-Spiel“ im MasterMind Stil als unnötige Zeitverschwendung. Wobei: Unterhaltsam ist es allemal.


Es gibt ein etwas weniger bekanntes Pendent aus dem Musikbereich: Heardle - Hier muss man möglichst schnell einen gesuchten Musiktitel erkennen. Man bekommt auch nur eine Sekunde des Songs angespielt und hat dann 6 Versuche, den Titel zu erraten oder zu wissen, um welchen Song es sich handelt. Mit jedem Versuch bekommt man ein bisschen mehr von diesem Song zu hören.


Es ist so wie ein bekanntes und immer wieder gern gespieltes Radiogewinnspiel, bei dem der Moderator einen Song anspielt und man muss erraten, welcher es ist.


Heardle haben in letzter Zeit immer mehr Menschen gespielt, es gibt Twitterkanäle zum Austausch von Informationen. Wie es scheint, wird die Community immer größer: Der große Vorteil: Weltweit wird jeden Tag immer der gleiche Song gesucht.


Nun hat Spotify Heardle gekauft. Das Spiel eignet sich auch dazu, neue Titel zu entdecken oder alte wiederzufinden, wie Spotify sagt. Nur: In Deutschland ist dieses Trivia-Spiel nicht mehr zu erreichen und zu spielen. Nur in den USA, U.K., Irland, Kanada, Australien und Neu Zealand steht dieses Spiel noch zur Verfügung.


Schade eigentlich! Aber „bald“ sollen auch wieder Millionen von Menschen weltweit das Vergnügen bekommen… wann auch immer „BALD“ ist. Spotify scheint sein eigenes Portfolio nun auch im Games-Bereich erweitern zu wollen. Dabei hat die Plattform gerade noch Millionen US$ in seinen Podcastbereich gesteckt.



Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss











Podcast News

Videopodcast bei Spotify

Jetzt auch für Deutschland


Bereits im letzten Jahr hatte Spotify die Möglichkeit, Videopodcasts zu erstellen in einigen Ländern ausgerollt. Der Erfolg scheint so groß zu sein, dass dieses Feature nun auch nach Deutschland kommt.


Vor allem der Monetarisierungsansatz scheint vielversprechend. Offenbar sind Abonnenten, die gerne einen Videopodcast anschauen möchten, auch bereit dafür Geld zu bezahlen, da sie den Mehrwehrt – im wahrsten Sinne des Wortes – sehen. Produzenten können die User entscheiden lassen, ob User den Podcast zum Anschauen oder zum Hören bekommen sollen.



Hier der Link zu dem kurzen Film, der erklärt, wie es funktioniert, eine Video-Podcastfolge bei Anchor hochzuladen.








Podcast News

Apple Video Podcasts for Creators

Wettlauf zwischen Apple und Spotify




Wie in unserer letzten Folge des Newsletters bereits vorgestellt, hat Apple ebenfalls die Video-Podcasts im Visier. Apple bietet allen Kreativen ein Toolkit an, mit dem Trailer und Promos für die Podcasts entwickelt werden können. Die ausführliche Beschreibung gibt es bei Apple.









Podcast Lesetipp

How To Ruin a Podcast with Programmatic Ads

Was ist so fürchterlich an DAI?





In den USA gibt es gerade eine mehr oder weniger heftige Kontroverse über die Dynamische Ad Insertion (DAI). Podcaster definieren die Stelle, an der die Werbung über einen Werbe-Server aktuell eingestreut wird.


„Die Nutzer verlieren die Lust am Podcast, weil das Erlebnis nicht passt“, sagt zum Beispiel Marco Armet von Overcast. Oder Bryon Barletta von Sounds Profitable schimpft über die wenigen Gedanken, die sich die Gestalter dieser Werbeform machen. Er merkt an, dass so ganz schnell viel Geld verbrannt werden kann.


Zwei Gründe:


· They recently added random ads that are quite frequent and quite annoying…the ads I'm referring to are different than the podcaster's and … seem to change based on my location.


· I'm not sure why they think they need to turn up the volume to such destructive levels just to get your attention…Pretty amazing that practice hasn't died out yet.



Aber es gibt auch Lösungsvorschläge, denn schließlich geht es ja darum, einerseits Geld zu verdienen, andererseits aber auch die Podcasthörer zu halten und zum Wiedereinschalten zu bewegen.


Hier der gesamte Artikel bei Sounds Profitable.







Podcast der Woche

Die Flut – Warum musste Johanna sterben

Der Podcast zur Flutkatastrophe im Ahrtal





Der Text in der ARD-Audiothek zu diesem Podcast ist herzergreifend. Man kann den Podcast kaum besser beschreiben:


Juli 2021: Die 22-jährige Johanna Orth aus Bad Neuenahr-Ahrweiler ist auf dem besten Weg in eine erfüllte Zukunft. Gerade fertig mit der Ausbildung, frisch verliebt und mit der Aussicht auf eine eigene Konditorei. Dann reißt sie die Flutwelle aus dem Leben.


Der Host Marius Reichert ist selbst in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu Hause und berichtete als Reporter aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über die Flut. Er kennt die Schicksale der Betroffenen - auch die Geschichte von Johanna. Zusammen mit ihren Eltern begibt sich Marius auf die Suche nach Antworten rund um die Ereignisse dieser verhängnisvollen Nacht: Wie kam Johanna ums Leben? Wie konnte es so weit kommen? Warum wurde Johanna nicht früher gewarnt? Wer trägt Verantwortung? Johanna soll den mehr als 180 Todesopfern der Flut ein Gesicht geben, so der Wunsch der Eltern, denn der Schrecken dieser Katastrophe darf nicht in Vergessenheit geraten.


Marius Reichert spricht mit Opfern, Angehörigen, Rettungskräften, aber auch mit Politikern und Experten. Er möchte verstehen, was dort in seiner Heimat geschehen ist. Er hat viele Fragen, und er stellt auch viele Fragen, in 6 Folgen. Alle Fragen können leider nicht beantwortet werden – aber der Host bleibt immer sensible und hält die Erinnerung an Johanna in allen Ehren. Der Podcast ist eine Dokumentation, eine Beschreibung, eine Aufarbeitung der damaligen Geschehnisse. Spannend und ergreifend und er geht an die Grenzen.


Absolut hörenswert und zu finden in der ARD Audiothek und dort, wo es Podcasts gibt.






podcast360

micha to go

Die Podcastserie für Profis und solche, die es werden wollen





Unser Executive Producer Micha Fuchs präsentiert in diesem Podcast seine Sicht der Podcast Szene. Spannende und hilfreiche Talks mit Audio-Experten, Insights und Geheimtipps für den eigenen Podcast und immer wieder mit neuen Podcast-Empfehlungen. Kurz, knackig und immer passend „to go“.


Hier geht´s zum Podcast.






Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 13. Juli 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  2. Die Nervigen - Julia Beautx & Joey's Jungle

  3. Jan Ullrich.Held auf Zeit – NDR Sportschau

  4. Verbrechen von nebenan – Philipp Fleitner

  5. Mordlust - Paulina Krasa und Laura Wohlers






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Die Nervigen - Julia Beautx & Joey's Jungle

  2. Hobbylos – Rezo & Julien Bam

  3. Kottbruder - GermanLetsPlay & Paluten

  4. 4 Brüste für ein Halleluja - Sophia Thiel und Paula Lambert

  5. Dick und Doof – Laserluca und Selfiesandra