• martin30489

Kurz vor Start der Podcast-MA: Chartable und Podsights aufgekauft!


Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

na, das ist ja mal ein … Zufall? Nächste Woche, am 22. Februar, erscheint erstmals die sogenannte Radio-MA, also die Messung von Hör-Zahlen, die mit dem Anspruch antritt, die einheitliche Währung für Podcast-Reichweiten zu sein. Und wenige Tage bevor das passiert, kauft Podcast-Global-Player Nr.1, Spotify, die zwei vielleicht bekanntesten unabhängigen Podcast-Ranker: Chartable und Podsights. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.


Andererseits: Bei aller Marktmacht hierzulande ist der Start einer Podcast-MA für ein weltweit agierendes Unternehmen wie Spotify bestenfalls eine interessante regionale Gegebenheit. Dass seriöse, belastbare Messung über alle Plattformen hinweg der nächste Riesenschritt für die Podcastwelt ist, das wird deutlich. Die Zeiten, bei der jeder einfach mal behaupten kann, dass er die meisten, besten, wichtigsten oder wertvollsten Hörer hat, ist bald vorbei. Und das ist für die Podcastwelt sicher eine gute Nachricht. Ich werde kurz poetisch: Die Pubertät neigt sich dem Ende, die Gattung wird erwachsen.


Wir werden uns nächste Woche ganz intensiv mit der neuen „Podcast-Währung“ der ag.ma beschäftigen. Dabei wird – neben den Zahlen an sich – besonders interessant werden, wie die Forscher es hinbekommen das Hören von heruntergeladenen Audiodateien zu messen. Streaming zu messen ist vergleichsweise etabliert, wie die MA IP Audio quartalsweise zeigt. Aber wie genau man herausbekommen will, ob eine heruntergeladene Datei auch tatsächlich angehört wird, (zum Beispiel, weil man sie „für später“ gespeichert hat, oder weil man sein Handy so eingestellt hat, dass alle abonnierten Shows automatisch heruntergeladen werden) bleibt fraglich. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie das funktionieren wird.


Was man heute schon weiß: Podcasts haben in Deutschland eine Reichweite, die zwischen 25 und 30 Prozent liegt. Das ist eine Größenordnung, die diese Gattung für Werbetreibende und Markenartikler (und nicht nur für diese) interessant macht. Auch die Werbeindustrie lenkt mehr und mehr ihren Fokus auf diese Gattung. Jetzt geht es darum, nicht nur den richtigen Podcast herauszusuchen, sondern auch das richtige Werbeformat zu finden. Und oft stößt man auf ein begriffliches Wirrwarr: Host-Read, Co-Host-Read, Presenter-Read, Sponsoring, Spot, Dynamic-Spot, Branded Show oder Episode, Corporate Podcast, etc. Oder brauchen wir eine baked-in Version oder ein Dynamic-ad-Format, das gebucht werden kann? Dazu gibt es jetzt ein sehr hilfreiches Überblickspapier des BVDW:



Der Bundesverband der Digitale Wirtschaft (BVDW) hat in den letzten Tagen ein Whitpaper veröffentlicht und möchte die Begrifflichkeiten vereinheitlichen, um Podcast-Produzenten und die Werbeindustrie besser zusammenzuführen und letztendlich den Erklärteil bei den Meetings deutlich zu verkürzen.


Wir finden das eine gute Idee und eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Werbeindustrie auf diese doch noch junge Produkt zu lenken. Der BVDM sagt: „Ad-Standardisierung und Werberegulierung im Online-Audio soll helfen, die Vielzahl der Werbeformen im boomenden Podcast-Markt zu standardisieren.“


In dem Whitepaper wird außerdem auf die technischen Standards für Podcast-Spots eingegangen und eine Empfehlung zur Werberegulierung bei Podcastwerbung ausgesprochen.




Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss












Podcast News

WeCrashed als Film

Ein Podcast wird zum Film


Eine wahre Geschichte: Der Aufstieg und Fall von WeWork in sechs spannenden Folgen.


Die Story ist so interessant, dass Apple+ sie verfilmt hat. Am 18.3.22 kommt die erste Folge raus. Auch die Besetzung verspricht Vieles: Jares Leto und Anne Hathaway spielen die Hauptrollen. Ein erster Trailer wurde schon veröffentlicht.


WeCrashed handelt von pausenlosen Partys und Technologie-Rockstars. Und sie nimmt ein böses Ende. Im Jahr 2019 dachte Adam Neumann, dass er kurz davor war, Geschichte zu schreiben. Sein Unternehmen – WeWork – war 47 Milliarden Dollar wert. Die Gründer von WeWork wollten die Art und Weise revolutionieren, wie Menschen arbeiten, leben, schlafen und sogar, wie sie ihre Kinder aufziehen.


Neumann hatte eine betörende Vision für das Unternehmen – nur leider war sie nicht realistisch. Wie ist das Kartenhaus also schließlich eingestürzt? In weniger als 40 Tagen musste er sein Unternehmen von der Börse nehmen, als Geschäftsführer zurücktreten und die Verantwortung für den größten Rückgang an Unternehmenswert seit Enron übernehmen. Den Podcast kann man z.B. bei Audio Now hören.









Podcast Events

The Podcast Show 2022

Am 25./26.5.2022 in London



„The New International Festival of Podcasting”, so nennen die Organisatoren ihre Veranstaltung, die eigentlich sogar vom 23. – 29.5.22 geht. Die Haupttage mit zahlreichen Panels, Workshops und Masterclasses finden am 25. und 26. Mai statt.


Die Zielgruppe dieses Events ist eindeutig: Jeder, der einen Podcast macht, egal ob unabhängig oder als Teil einer größeren Organisation, wird dort angesprochen. Die Zahl der Einzelveranstaltungen ist schon beeindruckend und wächst gerade sehr deutlich. Mit dabei sind viele Podcaster und Producer der BBC, von The Guardian, von vielen – vor allem im englischsprachigen Markt bekannten Podcasts-Hosts und viele, viele mehr. Auch verschiedene Verantwortliche der großen Plattformen, wie Spotify, Acast, Audioboom und andere haben sich angesagt.



Zurzeit kostet das Tagesticket ermäßigt 55 GBP. Hier kann man sich anmelden und das Programm genauer unter die Lupe nehmen.








Podcast News

„Buchingers Tagebuch“ gewinnt

Ö3-Podcast Awards vergeben





Heute wurden die Ö3-Podcast Award vergeben. Passend dazu war, wie schon im letzten Jahr, die Morgensendung die richtige Plattform dafür. Gewonnen hat der YouTuber, Autor, Kabarettist und Kolumnist Michael Buchinger mit seinem Comedy-Podcast „Buchingers Tagebuch“. Den zweiten Platz belegt „Frauenfragen“, der Feminismus-Podcast von Mari Lang. Platz drei ging an „Wer nichts weiß, muss alles essen“, ein Ernährungs-Podcast vom Verein „Land schafft Leben“. Über 26.000 Nominierungen sind eingegangen und etwa 1.000 verschiedene Podcasts wurden von den Ö3-Hörer/innen ins Rennen geschickt. Insgesamt gab es über 26.000 Nominierungen!



Das erste Podcast-Festival Österreichs – hosted by Ö3


Den Lieblingspodcast live auf der Bühne erleben? Ö3 macht’s möglich – und zwar mit dem ersten Podcast-Festival Österreichs. Am 2. Juni 2022 wird das Ganztagsevent in Wien mit einem Mix aus Live-Podcasts und Speakern für neue Inputs rund um das Thema Podcast und Audio sorgen. Genauere Informationen über das Line-Up und wie man zu Tickets kommt, folgen in Kürze im Hitradio Ö3 und online auf der Ö3-Homepage.







Podcast der Woche

1Live 99 Problems mit Felix Lobrecht

Lobrecht löst Probleme der Hörer


Bemerkenswert: Felix Lobrecht ist mit gleich mit zwei Podcast in den Top 5 vertreten: Platz 1 und Platz 2 der Spotify Top 10. Gemischtes Hack liegt gerade auf Platz 2, und hochgeschossen auf Platz 1 ist der neue Podcast 1Live 99 Problems.


Hier hören wir „Domian für die GenZ“. 1Live 99 Problems ist eine Call-In Sendung, die neu ins Programm von 1Live genommen wurde und von Felix Lobrecht moderiert wird. Hörer rufen an und Lobrecht nimmt sich deren Probleme an, egal ob ein Mädel verzweifelt, wie sie immer die falschen Männer kennenlernt, eine andere sich trennen will oder ob es sich um Schimmelbefall in der Wohnung handelt.


Die Probleme sind echt, die Lösung ist eher eine moralische Unterstützung aber immer unterhaltsam. Ganz ernst gemeint sind die „Lösungen“ natürlich nicht. Felix Lobrecht geht auf seine Hörer ein, nimmt sie ernst und entlockt den Hörern auch noch weitere kleine Geheimnisse. Er ist aber auch der Anker, der die Zuhörer mitnimmt und macht den Zuhörer zum Voyeur. Man kann kaum glauben, welche Probleme im Radio und hier im Podcast geteilt werden.



Wer sich unterhalten lassen will, und nicht wirklich eine Lösung für Probleme sucht, kann in den ca. 50 Minuten gut seine Zeit vertreiben. Zu hören beim WDR oder dort wo es Podcasts gibt.







podcast360

micha to go

Wie die Blockchain Podcasts revolutioniert - Podcast 2.0




Podcasting kann auch dezentral funktionieren. In dieser Folge hörst du, wie sich Podcaster und Hörer mit der Blockchain Technologie gegenseitig unterstützen können.


Mit dabei, ein Experte der sich schon länger mit dem Thema auseinandersetzt:

Thomas vom Podcast "Börsengelaber". Da spricht er über alles was ihn in der Finanzwelt interessiert, ganz locker und kurz.

Zum Podcast


Gemeinsam haben wir den „michatogo" Podcast in die Blockchain gebracht und nehmen dich mit auf die Reise.


Hier geht´s zur Episode.


Im Web

Bei Spotify

Bei Apple







Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 16. Februar 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  2. Verbrechen – ZEIT online

  3. Steingarts Morning Briefing – Der Podcast – Pioneer

  4. Endlich normale Leute - Ariana Baborie, Till Reiners

  5. Baywatch Berlin – Klaas Heufer-Umlauf






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. 1Live – 99 Probleme mit Felix Lobrecht

  2. Gemischtes Hack – Felix Lobrecht / Tommi Schmitt

  3. Hobbylos – Rezo & Julien Bam

  4. Endlich normale Leute - Ariana Baborie, Till Reiners

  5. Wissen Weekly - Lisa-Sophie Scheurell