• martin30489

Mit 1000 Podcasts erreicht man 82% aller Hörer (USA)



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

wie steht Ihr eigentlich zu Spotify? Spotify, dem großen Streaming-Service, der mit seinem Musikangebot groß geworden ist. Aber heute – zusammen mit Apple – an der Spitze der Podcastanbieter steht.


Spotify veröffentlicht regelmäßig kleinere und größere Studien, um seinen Kunden, also Podcastern, Werbetreibenden und auch Hörern zu zeigen, wie und in welcher Art und Weise die Plattform erfolgreich ist, bzw. wie sich die Hörerschaft über die Jahre entwickelt hat:


In der aktuellen Studie beweist Spotify, dass sich die Hörerschaft deutlich länger im digitalen Audiobereich aufhält als noch vor 10 Jahren: 75 Minuten Verweildauer waren es im Jahr 2011, 192 Minuten wurden für das letzte Jahr verzeichnet.



Spotify zieht den Schluss, dass heute deutlich mehr Menschen dem Alltagslärm entfliehen möchten und sich bei Spotify wohlfühlen. Für 26% ist die Plattform ein täglicher Begleiter und sogar 93% tauchen in den Inhalten ab, um dem Alltag zu entfliehen.


Die Studie entstand eigentlich, um Werbetreibenden weitere Argumente zu liefern, ihre Botschaften bei Spotify zu platzieren, da es sich um ein vertrauenswürdiges Medium handelt.



Aber auch Podcaster können hier Bestätigung finden. Podcasts sind dem „Kindesalter“ entwachsen und gehören zum Audio-Medienmix im Alltag dazu. Denn bereits über 30% der Menschen hören täglich einen Podcast.





Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss











Podcast News

Smart Audio Report

Veröffentlichung am 16.6.22



Eine wichtige Studie für die Audio-Welt ist „The Smart Audio Report“. Der amerikanische öffentlich-rechtliche Sender npr bringt zusammen mit Edison Research diese jährliche Studie über Hör- und Nutzungsgewohnheiten der User heraus. Dabei geht es um Smart-Speaker, aber auch, wie sie genutzt werden und vor allem, was gehört wird. Und da kommen natürlich auch Podcasts zu einer immer größeren Bedeutung. Wahrscheinlich wird dort auch die Erkenntnis Platz finden, dass in den USA Mütter lieber einen Smart-Speaker aktivieren, als das Radio einzuschalten…


Am 16. Juni 2022 wird die aktuelle Studie vorgestellt. In Form eines Webinars kann jeder live dabei sein, wenn die neuen Erkenntnisse aus der Welt von Hey Google, Alexa oder Siri vorgestellt werden.


Die Anmeldung zu diesem Zoom-Webinar ist ab sofort freigeschaltet:


Wer sich in die vergangenen Studien noch einmal einlesen möchte, kann dies auf den Seiten von npr bzw. npm tun.








Podcast News

In wie vielen Podcasts muss man Werbung schalten

Werbestrategien für Podcasts




Es ist eine interessante Herangehensweise, den Hörer-Podcastmarkt mal aus einer ganz anderen Perspektive zu interpretieren: „How many shows must one buy to reach the majority of podcast listeners in the U.S.?“


Gabriel Soto, Senior Director of Research von Edison Research interpretiert für die Werbeindustrie die Edison Podcast Metrics Daten und kommt zu dem Schluss:

Wenn man in die Top 1000 Podcasts seine Werbung investiert, erreicht man 82% der Hörerschaft. Und allein ein Investment in die Top 10 Podcasts verhilft schon zu einer Reichweite von ca. 33% aller Podcasthörer. Beachtliche Werte und eine wichtige Entscheidungsgrundlage für alle Werbende, die in Podcasts investieren möchten. Nachzulesen bei Edison-Research.












Podcast der Woche

Schreib mich ab

Ein interaktiver Hörspielpodcast von Funk






Eine Sicherheitslücke in der Homeschooling-App, die alle Berechtigungen bekommen hat und plötzlich sind all Deine und nicht nur Deine Daten im Schulnetzwerk! Das schreibt FUNK in der Beschreibung für diesen Podcast. Es geht um Henry, der so richtig in die „Scheisse“ geraten ist. Aber wer steckt dahinter? Wer erpresst ihn mit seinen eigenen Geheimnissen und was geschieht, wenn Henry nichts mehr zu verlieren hat?


Das Spannende: Das entscheidest der Zuhörer! Denn „Schreib mich ab“ ist ein interaktiver Hörspiel-Podcast, bei dem die Hörer bestimmen, wie es weitergeht. Hierzu gibt es eine eigene Instagram-Seite, schreibmichab.podcast, auf der über Votings, Fragen und Kommentare der Verlauf der nächsten Folge aktiv beeinflusst werden können!


Wird der Hörer Henry beschützen oder all seine Geheimnisse offenbaren? Es liegt in der Hand jedes einzelnen Zuhörers! „Schreib mich ab“ ist das neue Projekt von Marik Roeder aka. darkviktory, Schöpfer von #TUBECLASH.


Inspiriert wurde diese spannend aufgemachte Geschichte von einem wahren Fall. Absolut hörenswert für alle, die sich ein bisschen gruseln wollen. Der Podcast erscheint jeden zweiten Freitag um 17:00 Uhr überall wo’s Podcasts gibt.








podcast360

micha to go

Neuer Podcast-Stoff - Immer täglich




Künstlich generierte Sprecher werden immer besser.


Bald könnte die Zeit kommen, wo wir nicht mehr zwischen Computer und Mensch unterscheiden können.


Sind künstlich generierte Stimmen die große Gefahr für die Podcasts Szene oder eine Chance für kreativen Content?


Jetzt in die Episode hören (Laufzeit: 7 Minuten):






Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 1. Juni 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  2. Die Jagd - Die geheimen Chats der AfD-Bundestagsfraktion NDR/WDR

  3. Kottbruder - GermanLetsPlay & Paluten

  4. Verbrechen von nebenan – True Crime aus der NachbarschaftStreitkräfte

  5. Mord auf Ex - Linn und Leo






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Kottbruder - GermanLetsPlay & Paluten

  2. Hobbylos – Rezo & Julien Bam

  3. Hype & Hustle - Die OnlyFans Revolution - Pati Valpati

  4. Gemischtes Hack - Felix Lobrecht und Tommi Schmitt

  5. Dick und Doof - Sandra und Luca