• martin30489

Newsletter #20 - 24. Juni 2021


Liebe Podcast-Fans und Interessierte,

heute bin ich auf einen sehr interessanten Beitrag bei kress.de gestoßen: Die Verlagshäuser NOZ Medien/mh:n Medien, Funke und Axel Springer arbeiten gemeinsam an einer Audiostrategie. Eine Strategie, die nicht nur Podcasts der jeweiligen Verlagshäuser umfasst, sondern vor allem die Text to Speech Technologie.


Dieser Bereich - also geschriebene Texte vorlesen (Hörbeiträge) - soll deutlich ausgebaut werden und vor allem mit weiteren Formaten aufgepeppt werden. So wie es aussieht, sehen auch die Verlage, dass eine goldene Zukunft im Audiobereich liegen kann. Denn sie haben erkannt, dass immer weniger Text gelesen wird, dafür immer mehr Audio gehört wird.


So scheint es nur logisch, dass auch die Zeitungsverlage versuchen, zeitungsorientierte Audioformate zu entwickeln. Neben dem reinen Vorlesen der Texte werden auch besondere Beiträge im Hörfunkstil vertont und speziell auf die Leser bzw. Hörer zugeschnitten. Auch eine Playlist für Abonnenten mit Musik und Audiotext ist in Planung.


35.000 Hörbeiträge pro Monat werden schon jetzt von dem 8-Personen Kernteam produziert, dazu kommen noch die (im Vergleich kleinen) Podcastproduktionen der einzelnen Verlage. Der Audiobereich wird immer härter umkämpft, ob sich dieses Investment rentiert, muss sich erst noch beweisen.


Mehr bei kress.de


Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss










Reuters Institute Studie 2021

Podcast weltweit

Digital News Report


Ganz frisch herausgekommen ist der jährliche Digital News Report 2021. Das Reuters Institute und die University of Oxford veröffentlichen einmal jährlich diese Studie, die weltweit vergleichbare Zahlen bietet. Erhoben werden neben der Nutzung verschiedener Medien, wie TV, Zeitungen, Smart Phones und Podcasts auch das Vertrauen in Nachrichten, speziell dieses Mal auch unter der Berücksichtigung der Pandemie.


Dabei scheint es im Bereich Podcast weltweit eine kleine Verschnaufpause im Anstieg der Hörerzahlen zu geben. Ca. 31% der Menschen haben einen Podcast im vergangenen Monat gehört, ein ähnlicher Wert wie 2020.


Ein umfangreicher und spannender Report






Facebook liefert Live Audio Rooms und Podcast

Roll-out in den USA


Auch Facebook will auf den Audiozug aufspringen und hatte es ja bereits vor einiger Zeit angekündigt: Eine Antwort auf Clubhouse namens „Live Audio Rooms“. Ob hier Facebook nicht recht spät auf den Markt kommt, nachdem ja auch schon Stereo und erst kürzlich Spotify mit Greenroom gestartet sind.


Spannender dürfte der Release der Podcastfunktion bei Facebook sein. Vor zwei Tagen wurden einzelne Podcasts bei einzelnen Anbietern angezeigt. Es hakt wohl noch ein wenig, aber die Kommentarfunktion ist schon in Betrieb. Ein gutes Tool, um interaktiv mit seinen Hörern zu kommunizieren. Leider ist das Tool außerhalb der USA noch nicht zu sehen. Wir müssen uns also noch ein wenig gedulden.





Podcast der Woche

Couple of...

Ein Podcast von und über Paare


124.000 Follower und 3,1 Millionen Likes hat der TikTok Channel von Iris Gavric und Matthias Renger.


Sie unterhalten dort ihr Publikum mit kleinen unterhaltsamen Einblicken in ihr gemeinsames Leben. Ihr Markenzeichen ist ein kleines silbernes und rosa Mikrophon. Iris und Matthias sind ein TikTok-Pärchen und machen Comedy-TikToks. Beide haben moderne Kreativ-Agentur in Berlin.


Der Impuls, in die Podcastwelt einzusteigen kam von den Followern. Jetzt also im Langformat: Von einem TikTok Kurzformat zu einem Audio Langformat. Und sofort auf Platz 6 der Spotify Charts. Das geschickte Marketing auf TikTok hat funktioniert.


Als Thema haben sich die Beiden „Shitstorms“ herausgepickt. Eigentlich ein sehr schwieriges Thema für einen Podcast von einem Paar, das für Comedy im TikTok Format bekannt ist. Und so gehen die Erwartungen eigentlich in eine ganz andere Richtung. Aber Iris und Matthias erzählen Geschichten. Geschichten, die sie gehört haben oder in ihrem Umfeld passiert sind – alles in ihrer gewohnt sympathischen Art. Der Podcast plätschert ein bisschen vor sich hin – aber wer Comedy erwartet hat, wird wohl eher enttäuscht werden.


Der erste Teil steht bei allen vertrauten Podcastplattformen bereit.




Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5


Zum Stichtag 23. Juni 2021 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? – NDR, rbb, Studio Bummes

  2. Verbrechen – Zeit Online

  3. Baywatch Berlin - Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt und Jakob Lundt

  4. Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

  5. Apokalypse & Filterkaffee – Micky Beisenherz






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? – NDR, rbb, Studio Bummes

  2. Euro Ballers – Kasim Edebali und Sebastian Silva Gomez

  3. Gemischtes Hack – Felix Lobrecht und Tommi Schmitt

  4. Fest & Flauschig – Jan Böhmermann und Olli Schulz

  5. BHZ- Podcast

  6. Couple of - Iris Gavric und Matthias Renger