• martin30489

Newsletter #25 - 22. Juli 2021


Liebe Podcast-Fans und Interessierte,

„Podcasts starten durch“, „es werden weniger Podcasts gehört“, „fiktionale Podcasts werden deutlich häufiger abgerufen“. Das sind die kontroversen Themen, die in der vergangenen Woche von unterschiedlichen Seiten veröffentlicht wurden.


Wobei mir vor allem die Tatsache, dass angeblich weniger Podcasts gehört werden sollen, schon etwas seltsam vorkam. Tom Webster, das Mastermind von Edison Research hat den Artikel geschrieben und auf seinem Blog veröffentlicht: „Is Podcasting...A slowing Market?“ ist er überschrieben – und das Fragezeichen lässt sich leicht überlesen!


Der Hintergrund ist: Ein Analyst greift Spotifys Investitionen in den Podcastbereich stark an. Er kritisiert, dass Spotify in einen „slowing market“ investiert. Tom Webster (und auch James Cridland von Podnews) haben daraufhin eine Antwort verfasst und klargestellt, dass dem nicht so ist, denn allein in den USA gab es im letzten Jahr eine Steigerung der Downloads von fast 12%.


Ein sehr interessanter Artikel, der einen tiefen Einblick in die Podcastindustrie und vor allem in die zunehmende Bereitschaft der Menschen, die vermehrt Podcasts hören, skizziert. Und auch, warum der Analyst darauf kommt, Podcast sei ein „slowing market“.


Zum Artikel.


Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss










Podcast News

Automattic kauft Pocket Cast

Wordpress mit Podcast App?



Die Konsolidierung auf dem Podcastmarkt geht weiter. Letzte Woche wurde bekannt, dass Automattic, die vor allem für ihren Web-Service Wordpress bekannt sind, Zuwachs bekommen haben: Gekauft wurde die App „Pocket Cast“. Sie wurde ursprünglich von NPR, dem amerikanischen öffentlichen Rundfunk entwickelt. Pocket Cast ist auf fast allen Plattformen verfügbar, einfach zu bedienen und vor allem werbefrei.


Man muss nicht tief in die Glaskugel schauen: Zu erwarten ist eine entsprechende Einbindung in die Wordpress-Umgebung. Hoffentlich bleibt es -auch in der Programmierung- so einfach wie bisher.


Lesenswert!




Podcast Trends

Fiktion Podcast – Steigerung von über 300%

Spotify in Schweden


338% mehr Hörer für fiktionale Podcasts in Schweden. Das hat Spotifys Podcastmanagerin Karin Bäckmark bekannt gegeben. Spotify reagiert auf diesen Trend und wird diesen Bereich weiter ausbauen und mit De Fria ein neues Drama mit Munck Production produzieren.


Zum Artikel





KI bereinigt die Produktion

Der ganze Mist ist raus

Keine Ähs mehr im Podcast



Das Versprechen klingt großartig: Mithilfe von Künstlicher Intelligenz wird der Podcast von allen Ähs, Umms, oder sonstigen überflüssigen Lauten und Pausen bereinigt. Sogar kleinere Stotterer sollen so verschwinden.


Cleanvoice verspricht, dass dies ganz einfach und ohne großen Aufwand passiert. Das fertige Soundfile wird einfach zu Cleanvoice hochgeladen, die KI erledigt die Arbeit und stellt das File wiederum zum Download bereit. Hervorzuheben ist, dass auch Cleanvoice auch Deutsch beherrscht.


Im Moment befindet sich das Tool noch in der Entwicklung, aber es tut schon jetzt, was es tun soll:

Das Preisgefüge ist überschaubar. Für 10€ im Monat kann man 10 Stunden bereinigen lassen, 30 Stunden für 25€ und 100 Stunden kosten 75€. Um den Service zu testen, gibt es eine kostenfreie Probeversion.


Alex Wunschel testet diesen Service in seinem aktuellen Podcast „Über den Tellerrand“ in der Folge #348.





Podcast der Woche

Hobbylos

Rezo und Julien Bam



Haben wir wirklich auf diesen Podcast gewartet? Oder besser gefragt, was machen die beiden Influencer nun mit einem Podcast? Sie haben ja bereits eine große Reichweite mit ihren jeweiligen YouTube Channels. Und ehrlich gesagt, kann man diese Kanäle ja auch ohne Bild anhören – das ist dann ja schon so etwas wie Podcast. Thema ist alles, was die Community in der vergangenen Woche bewegt hat: Welche Hashtags liegen im Trend, welche Videos sind bei YouTube top und welche politischen Themen werden im Netzt diskutiert. Wer den Podcast gehört hat, wird merken, dass beide zusammen so klingen, wie auf ihren YouTube Channels. Wer das eine kennt, wird sich leicht reinhören können. Allerdings ist die erste Folge reichlich chaotisch. Man muss schon Fan der beiden sein, um diese Podcastfolge fast eine Stunde lang zu hören. Es gibt aber auch einige Highlights in dieser Folge: Ein Song über Julian Jam von Rezo und … - no spoiler! Eine Spotify-Produktion / Promo




Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 21. Juli 2021 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? - NDR, rbb, Studio Bummens

  2. Wild Wild Web – Die Kim Dotcom Story – BR

  3. Heinz Strunk und der Blauwal – Studio Bummens

  4. Verbrechen – Zeit Online

  5. Baywatch Berlin – Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Hobbylos – Rezo und Julian Bam

  2. Jay & Arya – Der eigentlich ganz gute Podcast

  3. Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? – NDR, rbb, Studio Bummens

  4. Gemischtes Hack – Lobrecht, Schmitt

  5. Dick und Doof - laserluca & selfiesandra