• martin30489

Personas: Wer hört da eigentlich?



Liebe Freunde der hörbaren Welten,

zugegeben: ein bisschen aufregend ist es immer noch, wenn wir etwas Neues rausbringen. Ein neuer Podcast, ein spannendes Projekt oder – wie in diesem Fall – eine neue Studie, die wir gemeinsam mit unserem Partner The Brand Support Company durchgeführt haben:


„Podcast Personas 2022“


Gestern haben wir endlich die wichtigsten Ergebnisse auf den Münchner Medientagen vorstellen dürfen und mit Audio-Frontfrau Ina Tenz sowie Stan Lehmann von Pant asounds diskutiert.


Die Resonanz zeigt (und das ist schon fast eine Plattitüde): Podcasts sind wirklich im Massenmarkt angekommen und sie werden inzwischen deutlich differenzierter wahrgenommen als noch vor wenigen Jahren: Länge, Zahlungsbereitschaft, Konkurrenzmedien…all das haben wir repräsentativ erhoben.


Vor allem aber wollten wir wissen: Was sind das eigentlich für Menschen, die Podcasts hören? Wie unterscheiden sie sich, wie sind ihre Bedürfnisse, und: wie kann man auch die Kritischen zu beständigen Audio-on-demand-Nutzenden machen?


Die nach unserer Auffassung zentralen Ergebnisse habe ich unten kurz zusammengestellt. Die ganze Studie gibt’s natürlich bei uns – bitte einfach Kontakt aufnehmen. Ich freue mich sehr darauf!




Viele Grüße, dieses Mal von den Münchner Medientagen,

Martin Liss











Podcast News

podcast360-Studie: Personas 2022

Zusammenfassung der Ergebnisse



Personas für den Podcastbereich wurden in dieser Form noch nicht in Deutschland oder im deutschsprachigen Raum erhoben. Personas sind aber spannend und interessant, wenn man seine Hörerschaft genauer kennenlernen möchte oder seine Inhalte auf die Hörerschaft besser zuschneiden möchte. Hier einige Erkenntnisse:


Podcast-Hörende sind tendenziell:

  • jünger

  • besser gebildet

  • finanziell bessergestellt


… als die Gesamtbevölkerung. Das bedeutet auch: Es gibt noch große Wachstumsmärkte in der Masse, in denen bisher niemand wirklich konsequent unterwegs ist. Wer traut sich zuerst?


Entgegen vieler Radio-Enthusiasten finden Podcast-Fans sehr wohl, dass Podcast und Radio in Konkurrenz stehen: Über 70% sagen, dass Podcast „besser“ sind als Radio. Was immer genau das heißen mag. Das heißt aber auch: Radiosender, schmollt jetzt nicht – sondern nutzt Eure Fähigkeiten und expandiert in On-Demand – sonst macht’s jemand anders.


Es geht immer weniger darum, etwas ganz uniques, einzigartiges zu machen – und immer mehr darum, gefunden und für Qualität geliebt zu werden. Das fängt schon bei der Aufnahmequalität an. Gefunden zu werden ist überlebenswichtig. Damit das klappt, sind im inzwischen vollen Markt echte Anstrengungen und clevere Strategien nötig.


Große Potenziale liegen unter anderem in der Gruppe der älteren Gewohnheitstiere, die in verschiedene Untergruppen einteilbar sind und zusammen mindestens ein Drittel aller beschreibbarer Personas ausmachen.


Daten: 1000 Befragte, repräsentativ für Deutschland nach Alter, Geschlecht und Region, Alter: 18-65 Jahre.


Falls Sie Interesse an der gesamten Studie und weitergehenden Diskussionen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an!







Podcast News

ARD/ZDF Massenkommunikation 2022

Studie veröffentlicht



Auch 2022 wurde die Studio der ARD und ZDF über die Nutzung der verschiedenen Medien vorgestellt. Ein interessantes Ergebnis ist, dass die Mediennutzungsdauer nur geringfügig abnimmt und mit sieben Stunden täglich weiterhin hoch ist. Die meiste Zeit wird mit Bewegtbild verbracht, dahinter folgen Audio und Text.


Das Hören von Audios verliert gegenüber 2021 fünf Prozentpunkte, bleibt aber mit 80 Prozent Tagesreichweite fester Bestandteil der täglichen Mediennutzung. Mit 68 Prozent stellen die linearen Radioprogramme dabei – trotz des Rückgangs von minus acht Prozentpunkten gegenüber dem außergewöhnlichen Vorjahr – weiterhin die wichtigste Quelle für Audio-Inhalte dar. Die Studie, auch zum Download, ist hier zu finden.







Podcast News

The Spoken Word & Audio Report

Aktuelle Studie erscheint am 27.10.22


Mit eine der ersten und auch spannenden Studien, wenn es um den Audiomarkt in den USA geht: Edison und npr, das „öffentlich-rechtliche“ Pendent in den USA, veröffentlichen jetzt bereits seit einigen Jahren die Studie Spoken Word und Audio Report. In einer weltweit übertragenen Websession wird diese Studie vorgestellt. Wer möchte, kann sich gerne noch anmelden. Die Veranstaltung beginnt am 27.10.2022 um 7 Uhr Central Time.


Angesprochen werden folgende Themen:


- How spoken word audio fits into the overall landscape of listening in the U.S - How Gen Z listeners consume spoken word audio - How daily spoken word audio listeners consume audio - Which devices and platforms are used to listen to spoken word audio - How podcasts continue to impact the growth of spoken word audio”


Hier kann sich jeder anmelden oder die Studie ab 27.10. herunterladen.





podcast360

micha to go

Die Podcastserie für Profis und solche, die es werden wollen





Unser Executive Producer Micha Fuchs präsentiert in diesem Podcast seine Sicht der Podcast Szene. Spannende und hilfreiche Talks mit Audio-Experten, Insights und Geheimtipps für den eigenen Podcast und immer wieder mit neuen Podcast-Empfehlungen. Kurz, knackig und immer passend „to go“.


Hier geht´s zum Podcast.





Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Viel Neues und einiges Bekanntes in den Top 5



Zum Stichtag 19. Oktober 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Die Nachbarn - Reportage von Leonie Bartsch und Linn Schütze

  2. Aktenzeichen XY… unvergessene Verbrechen – ZDF

  3. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  4. Apokalypse und Filterkaffee – Micky Beisenherz

  5. Was jetzt? – ZEIT Online






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Hobbylos - Rezo & Julien Bam

  2. Ausverkauf – Katar, der Fußball und das große Geld

  3. TALK-O-MAT – Sportify Studios

  4. Aktenzeichen XY… unvergessene Verbrechen – ZDF

  5. Gemischtes Hack – Felix Lobrecht, Tommi Schmitt