• martin30489

Newsletter #13 - 29. April 21


Liebe Podcast-Fans und Interessierte,

das ging aber wirklich schnell! Spotify hatte ja schon in den vergangenen Wochen immer wieder mit Neuerungen vorgelegt. Letzte Woche kam Apple mit seinem Bezahlmodell für Podcasts heraus. Podcaster können bestimmen, was für ihren Podcast zu zahlen ist.


Nun zieht auch Spotify mit dieser Idee nach. Angekündigt wurde ein deutlich günstigeres Modell. Spotify verzichtet auf einen Anteil der Abogebühren – zumindest in den ersten zwei Jahren. Dann werden 5% des Betrages fällig. Apple verlangt wie auch bei Apps 30% des Kaufpreises im ersten Jahr, 15% im Folgejahr.


Weitere Unterschiede: Spotify startet erst einmal nur in den USA, Apple will am Mai in 170 Ländern zeitgleichstarten. Und ein Wermutstropfen für Spotify-User: Das Angebot ist mit der Bedingung gekoppelt, den Podcast bei Anchor zu hosten, was eventuell einen zweiten Hoster für den Podcast bedeutet. Und eine weitere Besonderheit: Die Spotify-Abos werden nicht über die App abgeschlossen, um die Abgaben an Apple oder Google zu sparen.


Dafür plant Spotify aber auch, in kürze die Abopreise in einigen Ländern bis zu 20% zu erhöhen.


Erhöht ist auch die Spannung (zugegeben, dieser Übergang war ein bisschen 90er), denn der Deutsche Podcast Preis hat seine diesjährigen Nominierungen bekanntgegeben. Aus allen Einsendungen stehen jetzt die fünft Podcasts fest, die bisher die meisten Stimmen bekommen haben: https://www.deutscher-podcastpreis.de

Keine leichte Aufgabe auch für meinen geschätzten Kollegen Wolfram Tech und mich, die wir beide die Ehre haben Mitglied der Jury zum Deutschen Podcast Preis zu sein. Die Gewinner werden im Juni 2021 bekanntgegeben und so feierlich gekürt wie es die Gesamtsituation dann zulässt.


Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss














Good read

Goldenes Zeitalter für Podcasts beginnt erst jetzt

Spiegel Kolumne von Sascha Lobo



Sascha Lobo beschreibt in seiner Kolumne bei Spiegel Online sehr treffgenau, warum ein Goldenes Zeitalter angebrochen ist. Ein Zeitalter der verschiedenen Audioformate. Was nun ausgerechnet Clubhouse, die Social Audio-Plattform damit zu tun hat und wie die Abschaltung der UKW-Frequenzen einen Podcast-Boom auslösen kann, lesen Sie in treffender Form bei Spiegel Online.






Wirtschaftswoche

Podcasts in Deutschland in 6 Charts

Die Wirtschaftswoche erklärt


Frank Doll von der Wirtschaftswoche hat sich verschiedene Quellen und Studien zu Podcasts in Deutschland angeschaut und seine Erkenntnisse in sechs Schaubilder zusammengetragen.

Unter anderem wird gezeigt, wann die Hörer über welchen Verbreitungs-weg ihre Podcasts hören, es gibt aber auch eine Prognose, dass die Bruttowerbeumsätze bei Podcasts bis ins Jahr 2024 um 171 Mio Euro steigen können.




Quelle: Wirtschaftswoche

Nachzulesen hier






Podcast der Woche

Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen

Eine Podcast-Doku der SZ





Im Juni 2020 kracht ein Konstrukt zusammen: Das vermeidlich erfolgreiche Dax-Unternehmen Wirecard muss Insolvenz anmelden. Heute sitzt der ehemalige Vorstandschef Markus Braun in Untersuchungshaft, nach seiner früheren rechten Hand Jan Marsalek wird weltweit gefahndet. Damit hatte niemand gerechnet. Und wie sich dann in Folge herausstellte, sollte dies ganze Geschichte ein echter Krimi werden, der bereits als Doku verfilmt wurde, als auch in einen 8-teiligen Doku-Podcast gegossen wurde.


Der Spotify Original Podcast "Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen" wird zusammen mit der Süddeutschen Zeitung produziert. Hier wird der Fall Schritt für Schritt aufgerollt, die Autoren schauen in die noch dunklen Ecken und versuchen die Frage zu beantworten: Wie konnte das alles passieren?


Seit dem 15.04. erscheint jeden Donnerstag eine neue Folge unter https://spoti.fi/3nu8NKZ




Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Wirecard steigt auf


Diese Woche hat sich das Karussell wieder etwas intensiver gedreht. Die Top-Plätze der iTunes und Spotify Charts sind wieder verändert. Überraschung bei Spotify: Der Wirecard-Skandal ist auf Platz 1 hochgeschossen.


Zum Stichtag 29.4.2021 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Verbrechen – Zeit Online / True Crime

  2. Baywatch Berlin - Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt und Jakob Lundt

  3. Terra X - Der Podcast

  4. Lage der Nation – Der Politik-Podcast aus Berlin

  5. Apokalypse & Filterkaffee – Micky Beisenherz






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen - SZ

  2. Gemischtes Hack – Felix Lobrecht und Tommi Schmitt

  3. Fest & Flauschig – Jan Böhmermann und Olli Schulz

  4. Von A nach B mit Fynn Kliemann

  5. Baywatch Berlin - Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt und Jakob Lundt