• martin30489

RTL+ mit Podcasts und Deezer



Liebe Freunde, Podcaster und Audioliebhaber,

RTL bündelt seine digitalen Geschäftsfelder sehr deutlich. Das betrifft auch die Podcastplattform Audio Now: Sie wird zukünftig in das Portfolio von RTLs Bezahlplattform RTL+ integriert.


Das bedeutet, „Audio Now“ wird verschwinden, darüber hatten wir ja schon einige Male geschrieben. Die Marke, die sich in den vergangenen Jahren doch recht erfolgreich gegenüber Apple Podcasts, Spotify und den Mediatheken behaupten konnte, gehört demnächst der Vergangenheit an.


Das ist schade, denn dadurch wird das Finden von Podcasts nicht unbedingt leichter werden. Schade auch, weil für die Nutzer ein gewohntes und einfach zu bedienendes Portal einfach nicht mehr vorhanden ist.


Wie geht es nun weiter? Das Angebot von Audio Now verschwindet nicht. Es geht in der großen RTL+ Plattform auf. RTL+ ist der große Hoffnungsträger für die RTL-Gruppe. Über den Bezahlzugang versucht man, vom großen Streamingkuchen etwas abzubekommen. Und um das Angebot insgesamt noch attraktiver zu gestalten, werden dort nun auch Podcasts angeboten.


Wo und wie, also vor oder hinter der Bezahlschranke, ist noch nicht klar, bzw. noch nicht veröffentlicht worden. Interessant in diesem Zusammenhang ist aber, dass auch Deezer, das französische Pendant zu Spotify Einzug in das Portfolio von RTL+ halten soll. Wie das dortige Podcastangebot mit dem vom bisherigen Audio Now zusammengehen soll, erscheint ebenfalls unklar.


Im Herbst werden wir wahrscheinlich mehr darüber wissen. Wir beobachten die Entwicklung und werden weiter berichten.




Herzliche Grüße aus Berlin, Martin Liss












Podcast News

Podcasts werden „nebenbei“ gehört?

Überraschung in der bitkom-Studie




Das war eine echte Überraschung: In der aktuellen bitkom-Studie wurde ermittelt, dass der überwiegende Teil der Podcasthörer einen Podcast nebenbei hören. Also sich einer anderen Tätigkeit hauptsächlich widmen und den Podcast „nur“ nebenbei laufen lassen.


Bisherige Studien zeigen ein anderes, aber vielleicht auch ungenaueres Bild. Dort wird ausgewiesen, dass meistens ein Podcast „aktiv“ gehört wird. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Werbewirkung. Denn ein Werbetreibender ist natürlich an einer aktiven Hörerschaft deutlich mehr interessiert.


Die bitkom-Studie zeigt aber auch weitere interessante Erkenntnisse: 43% der befragten Deutschen hören Podcasts (Vorjahr: 38%). Die ideale Länge eines Podcasts liegt bei 26 Minuten und 30% der Befragten ziehen einen Podcast dem aktuellen Radioprogramm vor.



Die Presseinformation zur aktuellen Studie ist hier nachzulesen.










Podcast News

Soundcloud will 20% der Mitarbeiter entlassen

„schwieriges wirtschaftliches Klima“




CEO von Soundcloud Michael Weissmann kündigte diesen Schritt Anfang August in einer internen Aussendung an. Jetzt wird wohl klar, dass sich Soundcloud neu aufstellen möchte und wohl dringend eine neue Finanzspritze braucht. „Personelle Veränderungen vorzunehmen, sei zwar unglaublich schwer, heißt es weiter. Aber angesichts der finanziellen Herausforderungen seien sie notwendig“, so Weissmann.


Vor allem sind wohl Mitarbeiter an den Standorten USA und GB betroffen, wie das Billboard-Magazin berichtet.








Podcast Lesetipp

Glitch Artificially Boosted Some Apple Download Numbers After Show’s Move To New Host

Booster, wenn Hoster gewechselt wird?




Inside Radio berichtet über einige Fälle, bei denen Podcasts im Ranking steil nach oben schießen, nur wenn der Hoster gewechselt wird. Das klingt erst einmal seltsam, scheint aber auch nachstellbar zu sein.


Dieser sog. Glitch – also eine fehlerhaft hinterlegte Datei oder Werte – wird natürlich von Apple dementiert. Apple spricht von einer äußerst kleinen Anzahl an beobachteten Fällen.


Interessant zu lesen bei Inside Radio.






Podcast der Woche

Energie-Krise und jetzt?

Hintergründe, Lösungsansätze - Hörer Nah




Reicht weniger Gas? Warum steigt der Preis ins unermessliche? Ist Heizen mit Strom billiger? Wie und wo können wir sparen?


Diese brennenden Fragen versuchen die Redakteure des SWR, hr, RBB und des WDR in einem wöchentlich erscheinenden Podcast zu beantworten. Zugeschaltet werden jeweils Experten, die das jeweilige Thema sehr hörerorientiert und Hörer nah aufbereiten. Auch die Hörer und Hörerinnen des Podcasts werden miteinbezogen und ihre Sorgen ernst genommen.


In der ersten Episode dreht sich alles um die Frage: Kommt Deutschland mit "weniger" Gas durch den Winter? Die Hosts Katha Jansen, SWR Wirtschaftsredaktion Audio und Ute Schyns, WDR-Redakteurin und Energieexpertin, fragen nach den Konsequenzen der reduzierten Gaslieferungen aus Russland. Was bedeuten beispielsweise die Pläne von Wirtschaftsminister Robert Habeck für Mieter und Vermieter? Wie warm müssen Räume mindestens sein und wie kann Energie gespart werden?


Dieser ca. 30 Minuten lange Podcast ist für alle, die einmal hinter die Kulissen der Energiekrise schauen oder einfach nur mitreden möchten. Z.B. in der ARD-Audiothek.






podcast360

micha to go

Die Podcastserie für Profis und solche, die es werden wollen





Unser Executive Producer Micha Fuchs präsentiert in diesem Podcast seine Sicht der Podcast Szene. Spannende und hilfreiche Talks mit Audio-Experten, Insights und Geheimtipps für den eigenen Podcast und immer wieder mit neuen Podcast-Empfehlungen. Kurz, knackig und immer passend „to go“.


Hier geht´s zum Podcast.






Apple und Spotify

Die Podcast-Charts in Deutschland

Neues und Bekanntes in den TOP 5



Zum Stichtag 11. August 2022 liegen bei Apple folgende Podcasts auf den ersten 5 Plätzen:




  1. Lanz und Precht - Richard David Precht und Markus Lanz – ZDF

  2. The Great Firewall: Wie China das Internet verändert

  3. Verbrechen – ZEIT

  4. Mordlust - Paulina Krasa und Laura Wohlers

  5. True Crime – Tödliche Verbrechen






Im Vergleich dazu hier die Abrufe von Spotify:

  1. Hobbylos – Rezo & Julien Bam

  2. Die Nervigen - Julia Beautx & Joey's Jungle

  3. Dick und Doof – Laserluca und Selfiesandra

  4. Kottbruder - GermanLetsPlay & Paluten

  5. Wissen Weekly - Lisa-Sophie Scheuerell