The Spoken Word Audio Report ist veröffentlicht

Der 9. November markierte einen entscheidenden Moment für alle Podcast-Enthusiasten: Gestern um 20 Uhr wurde der „The Spoken Word Audio Report“ von Edison Research und NPR veröffentlicht. Ein Meilenstein, den sich viele Podcast-Interessierte bereits fett im Kalender markiert hatten. Für diejenigen, die tiefer in die Welt des gesprochenen Wortes eintauchen wollen, lohnt sich definitiv der Download der Studie, der hier verfügbar ist.

Hier folgt eine kurze Zusammenfassung der Studie, die nicht nur ein paar Zahlen präsentiert, sondern faszinierende Einblicke in die Welt der Spoken-Word-Audios bietet:

1. Massiver Anstieg der Hörerschaft in den USA

Fast die Hälfte aller US-Amerikaner über 13 Jahren, beeindruckende 135 Millionen Menschen, hören sich täglich Spoken-Word-Audios an. Dies markiert einen Anstieg um 2% im Vergleich zum Vorjahr.

2. Zeit für gesprochene Audio-Unterhaltung nimmt zu

Die Zeit, die diese Hörer täglich mit gesprochener Audio-Unterhaltung verbringen, macht mittlerweile 31% ihrer gesamten Audiozeit aus. Ein beeindruckender Anstieg von 55% in den letzten neun Jahren.

3. Veränderungen im Hörverhalten zuhause und unterwegs

60% der täglichen Audio-Hörzeit wird zu Hause verbracht, gefolgt von 24% im Auto, 13% bei der Arbeit und der Rest an anderen Orten. Die Zuhause-Hörzeit hat sich seit 2014 von 27 auf 41 Minuten täglich gesteigert. Obwohl die Hörzeit im Auto zurückgegangen ist, dominiert AM/FM-Radio weiterhin mit 62% des gesprochenen Audio-Konsums.

4. Mobiltelefone übernehmen die Führung

Erstmals ist das Mobiltelefon die Nummer eins beim Hören von Audios, wobei 39% des täglichen Konsums über das Handy abgespielt wird. Zuhause und bei der Arbeit liegen Handys mit 41% bzw. 47% ebenfalls vorne, während im Auto das AM/FM-Radio mit 60% noch an der Spitze steht.

5. Podcasts im Aufwind

Podcasts machen nun über ein Drittel (36%) der Zeit aus, die mit Spoken-Word-Audios verbracht wird, wobei 28% der Podcast-Zeit auf NPR/öffentlichen Rundfunk entfällt. Zuhause entfällt sogar 40% der Audio-Hörzeit auf Podcasts.

6. Ausblick auf die Zukunft

Die Studie lässt darauf schließen, dass 2023 mehr Menschen als je zuvor in den USA Audio-Inhalte konsumieren und insbesondere mehr Zeit in der Podcast-Welt verbringen. Eine vielversprechende Chance für Werbetreibende und Marken, ihre Zielgruppe zu erweitern.

Blick nach Deutschland

Die Trends in den USA könnten auch bald in Deutschland spürbar sein, auch wenn wir hier traditionell ein wenig später dran sind. Die Frage nach einem digitalen Kulturwandel als Booster für die Podcast-Welt bleibt vorerst offen. Aber eines ist sicher: Podcasts sind auf dem Vormarsch.

Egal, ob wir Zeugen eines Kulturwandels sind oder ob Podcasts diesen selbst vorantreiben, sie haben zweifellos einen festen Platz in der digitalen Unterhaltungslandschaft erobert. Word!

Hier ist noch einmal der Link zum „The Spoken Word Audio Report“ von Edison Research und NPR. Taucht ein in die Zahlen und Fakten, die den Podcast-Boom dokumentieren!

Entdecken Sie mehr zum Thema Podcasting für Unternehmen

Deine Full-Service Podcast Agentur aus Berlin.

Unser Angebot
  • Mitarbeiter Schulung
  • Full Service Beratung
  • Podcast Beratung
© 16/06/2024 podcast360